Bürgermeisterkandidat Gerhard Waas

Liebe Wählerinnen und Wähler,

als Gemeinderat und Kreisrat konnte ich den vergangenen Jahren viel kommunalpolitische Erfahrung sammeln. Wichtiger Leitsatz war mir dabei immer ein Spruch aus der Landwirtschaft: „Man übergibt seinen Hof min- destens so gut, wie man ihn übernommen hat.“

Daraus folgt die Verpflichtung, zum Wohle nachfolgender Generationen Schliersees zu entscheiden und zu handeln.

Seit 30 Jahren bin ich Forstbeamter der Landesforstverwaltung Bayern. Ich weiß daher, wie Verwaltungen funktionieren, weiß um deren Stärken und auch Schwächen. Ich kenne und arbeite mit Gesetzen, die Grundlage für unser Rechtssystem sind. Ich habe mit vielen Bürgermeistern als Gemeindeförster sehr eng zusammengearbeitet, deren Arbeit und verschiedene Arbeitsweisen kennengelernt.

Als Förster stehe ich sowohl für Nachhaltigkeit im Umgang mit unserer Landschaft als auch für eine am Gemeinwohl orientierte Entwicklung Schliersees.

Damit unsere Gemeinde den Anforderungen der Zukunft gewachsen ist, müssen wir Strukturen in unserem Ort bewahren und gleichzeitig neue Wege gehen: Beim Thema Verkehrspolitik, im Tourismus, beim kommu- nalen Wohnbauprogramm und beim Ziel, Schliersee klimaneutral zu machen. Notwendig sind dafür gute Ideen aus dem Gemeinderat und aus der Bürgerschaft.

Die Aufgabe des Bürgermeisters besteht darin, Menschen zu motivieren, sich einzubringen und ihre besten Ideen umzusetzen.
Dafür stehe ich mit meiner ganzen Kraft und Erfahrung.

Ich bitte Sie bei der Wahl am 15. März 2020 um Ihre Stimme.

Gerhard Waas

Bürgermeisterkandidat

  • Gerhard Waas
  • 57 Jahre alt
  • verheiratet
  • 4 Kinder
  • Förster, Gemeinderat, Kreisrat,
  • Umweltbeauftragter im Dekanat Bad Tölz
  • Sprecher AK Wald und Forstwirtschaft GRÜNE Bayern