Schliersee

Der Landkreis ist grün

In 17 Landkreisgemeinden wurde ein neuer Gemeinde-/Stadtrat gewählt. Außerdem wurde der neue Kreistag für die nächsten sechs Jahre bestimmt. In 14 Gemeinden stand außerdem die Bürgermeister*innenwahl an, auch das Amt des Landrats steht zur Wahl. Um die Suche nach Ergebnissen zu erleichtern, haben wir auf dieser Seite eine einfache Übersicht zusammengetragen. Bei den Auflistungen der Gemeinderät*innen handelt es sich noch nicht um das amtliche Endergebnis.

Weiterlesen »

„Schlierseer Bürger haben das Wort – Grün hört zu“ – viel Zuspruch für mehr Bürgerbeteiligung

Viel Zuspruch bekam die erste Veranstaltung der Grünen unter dem Motto „Die Schlierseer Bürgerinnen und Bürger haben das Wort – Grün hört zu“ am 29.1. in der Vitalwelt. In dem gut gefüllten Saal nutzten die anwesenden Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, ihre Anliegen dem grünen Bürgermeisterkandidaten Gerhard Waas und den grünen Gemeinderatskandidat*innen vorzutragen und darüber zu diskutieren. „Was sollte in Schliersee unbedingt erhalten bleiben und was soll sich ändern?“

Weiterlesen »

Gemeinderatskandidaten

Die Mischung macht den Unterschied – die grünen Schlierseer Gemeinderatskandidaten

Bei seiner Aufstellungsversammlung hat der Schlierseer Ortsverband der Grünen neben seinem Bürgermeisterkandidaten Gerhard Waas auch die Kandidat*innen für den Marktgemeinderat nominiert. Angeführt wird die Liste von der erst 18-jährigen Lea Gleffe, die im Gemeinderat der Jugend eine Stimme geben will. Auf den nächsten Plätzen folgen Gemeinderat Gerhard Waas, OV-Sprecherin Birgit Gleffe und OV-Sprecher Georg Kammholz. Mit Dr. Bernd Mayer-Hubner steht ein weiterer amtierender Gemeinderat zur Wahl.

Weiterlesen »

Glückwünsche an den Bürgermeisterkandidaten Gerhard Waas

Gerhard Waas: Ein grüner Bürgermeister für Schliersee

„Nachhaltigkeit und Gemeinwohl – dem fühle ich mich verpflichtet“, betont Gerhard Waas, der bei der gestrigen Aufstellungsversammlung einstimmig als Bürgermeisterkandidat der Grünen für Schliersee nominiert wurde. „Dafür kann und werde ich glaubhaft eintreten, das ist auch als Förster mein Leben.“

Weiterlesen »