Miesbach

ADFC-Fahrradklima-Test zeigt Probleme beim Radverkehr in Miesbach auf

77 Prozent der Radlerinnen und Radler fühlen sich in Miesbach nicht sicher. Dies zeigen die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) vorgestellt hat. 79 Prozent der Befragten geben zudem an, dass in der letzten Zeit kaum etwas für den Radverkehr getan wurde. 65 Prozent fühlen sich auf dem Rad als Verkehrsteilnehmende nicht ernst genommen und 82 Prozent geben an, dass in Miesbach nicht fürs Radfahren geworben wird. Dass Falschparker auf Radwegen großzügig geduldet werden, bemängeln 62 Prozent der Befragten.

Weiterlesen »

Ersatz-Ostermarsch 2021

Ein Zeichen für Frieden setzen – in Zeiten der Pandemie. Auch die Miesbacher Grünen beteiligten sich an der Aktion „Ersatz-Ostermarsch 2021“, zu der die Initiative Ostermarsch Kreis Miesbach aufgerufen hatte.

Weiterlesen »

Stadtradeln 2020

2393 Kilometer haben die ADFC-Stadtradler 2020 für Miesbach geschafft. Mit im Team waren auch viele Bündnis 90/Die Grünen-Mitglieder. Im nächsten Jahr hoffen wir auf viel Stadtradel-Konkurrenz von noch mehr Miesbacher Radler*innen…

Weiterlesen »

Der Landkreis ist grün

In 17 Landkreisgemeinden wurde ein neuer Gemeinde-/Stadtrat gewählt. Außerdem wurde der neue Kreistag für die nächsten sechs Jahre bestimmt. In 14 Gemeinden stand außerdem die Bürgermeister*innenwahl an, auch das Amt des Landrats steht zur Wahl. Um die Suche nach Ergebnissen zu erleichtern, haben wir auf dieser Seite eine einfache Übersicht zusammengetragen. Bei den Auflistungen der Gemeinderät*innen handelt es sich noch nicht um das amtliche Endergebnis.

Weiterlesen »

Treffen mit Robert Habeck

In München konnte sich eine Landkreis-Delegation um den Bad Wiesseer Bürgermeisterkandidaten Johannes von Miller und die Miesbacher Bürgermeister- und Kreistag-Spitzenkandidatin Astrid Güldner mit unserem populären Bundesvorsitzenden Robert Habeck über Grüne Politik auf kommunaler und Bundesebene austauschen.

Weiterlesen »

Unehrliches Spiel um Warmbadsanierung

Dieser Tage ist eine Schrift der Miesbacher CSU und ihres Bürgermeisterkandidaten zum Thema Warmbad versandt worden. Darin wird allen anderen im Stadtrat vertretenen Gruppierungen unterstellt, die Sanierung des Bads „werde auf unbestimmte Zeit“ verschoben und Zuschüsse in Höhe von 800.000 Euro nicht „gesichert“. Diese Behauptungen entsprechen nicht den Tatsachen.

Weiterlesen »