Antrag Expressbus fand keine Mehrheit.

Die Grüne Fraktion kämpft für eine Expressbuslinie Sachsenkamm, Großhartpenning, Bahnhof Holzkirchen, findet aber keine Mehrheit im Gemeinderat. „Wer will, dass Menschen Bus fahren, muss auch Busse fahren lassen“, sagt Fraktionssprecherin, Ulrike Küster.


Sie berichtet:
„Mit einer besseren Busverbindung Holzkirchner Bahnhof – Großhartpenning– Sachsenkam könnten viele Pendler*innen auf das Auto verzichten. In Holzkirchen wäre etwas weniger Verkehr. Wir stellten den Antrag, dass zwei Möglichkeiten dafür geprüft werden:

  • die Einführung einer Expressbuslinie, wie bereits in unserem Mobilitätskonzept vorgeschlagen. Eine landkreisübergreifende Verbindung zwischen zwei Gemeinden wird derzeit stark gefördert.
  • den aktuellen Fahrplan deutlich verbessern. Der ist chaotisch, an dieSchulferien gebunden, der Takt ist zu gering.

Beides wurde von der CSU und den Freien Wählern abgelehnt. Die Mehrheit des Gemeinderats will nicht einmal ausführlich prüfen und mit dem Landratsamt und der Gemeinde Sachsenkam verhandeln, was geht.“

Eine Chance wurde vertan, weil einige immer noch nicht begreifen: Für Verkehrsentlastung und Klimaschutz müssen wir auch etwas tun.“

Verwandte Artikel