„Alpenflüsse schützen“

Bezirksrätin Elisabeth Janner nahm mit ihrem Kollegen Georg Buchwieser aus Unterammergau an der Dialogreihe „Alpenflüsse – Gestern. Heute. Morgen.“ teil. Ihr Fazit: „Die Alpenflüsse in ihrer Einzigartigkeit und Schönheit sind ein Menschheitserbe. Breite Allianzen aus allen Bereichen sind der beste Schutz, diese ökologischen wie landschaftlichen Schätze in Oberbayern für unsere Kinder und Enkelkinder zu bewahren.“

Im Kloster Benediktbeuern trafen sich Akteure aus Naturschutz, Wasserwirtschaft, Politik, Landwirtschaft, Regionalentwicklung und Tourismus, um die Zusammenarbeit in der Region zu fördern. Ziel des Projekts ist es, die Natürlichkeit und biologische Artenvielfalt der Flusslandschaften in ihrem Wert deutlicher zu machen und ihren Schutz zu verbessern.

Weitere Informationen:
www.alpenflusslandschaften.de

Verwandte Artikel